Urteil: Banken müssen bei Kreditkartenwechsel Kunden fragen
by paigemathews
<p>Banken d&#252;rfen nicht ohne Einverst&#228;ndnis ihrer Kunden deren <a rel="nofollow" href="http://www.kreditkarte.com ">Kreditkarten</a> gegen die eines anderen Anbieters austauschen. Entweder m&#252;ssen die Kunden dem Wechsel zuvor zustimmen, oder sie k&#246;nnen die Kreditkarte fristlos k&#252;ndigen, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mitteilte. Diese hatte gegen die Commerzbank geklagt und bekam daf&#252;r nun vom Landgericht Frankfurt am Main Recht.</p> <p>Die Bank hatte ihren Kunden im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass die Visa-Karte gegen eine Mastercard ausgetauscht werde. Ein Hinweis in dem Schreiben auf die erforderliche Zustimmung oder ein K&#252;ndigungsrecht fehlte. Das Landgericht sah darin einen Wettbewerbsversto&#223; und wertete den Anbieterwechsel als eine zustimmungspflichtige Vertrags&#228;nderung: &#34;Die Festlegung des Kunden bei Vertragsschluss auf eine bestimmte Organisation w&#252;rde ad absurdum gef&#252;hrt, k&#246;nnte das herausgebende Institut jederzeit nach seinem Belieben eine diesbez&#252;gliche &#196;nderung vornehmen&#34;, entschieden die Richter in Frankfurt. Das Urteil ist noch nicht rechtskr&#228;ftig.</p> <p>Die Commerzbank kann auf eine traditionsreiche Geschichte zur&#252;ckblicken. Gegr&#252;ndet wurde das Finanzunternehmen 1870 mit Sitz&#160; in Hamburg, welcher 1900 nach Berlin verlegt wurde. 1940 Jahre zog es die Commerzbank nach Frankfurt am Main, wo sie bis heute ihren ihren Hauptsitz hat. 2008 hat die Commerzbank&#160; die Dresdner Bank&#160; erworben. Die Bank bietet zahlreiche <a rel="nofollow" href="http://www.kreditkarte.com/vergleichen/Prepaid/ ">Prepaid Kreditkarten</a> an, darunter auch die Commerzbank Mastercard Gold und die <strong>Commerzbank VISA Gold</strong>.&#160; 2010 hat das Unternehmen angek&#252;ndigt, seine Zusammenarbeit mit Mastercard zu intensivieren und seine Visa-Kreditkarten mit Mastercards zu ersetzen.</p> <p>In solch einem Fall muss der Kundenservice der Bank die Kunden zeitnah informieren.&#160; Aber die IT-Abteilung der Commerzbank war damals schneller und richtete die neuen Kreditkarten-Dateien im Online-Banking der Kunden ein, bevor Hinweise zum bevorstehenden Wechsel verschickt wurden. So<br /><br /> erfuhren Tausende beim &#214;ffnen ihres Online-Kontos, dass sie nun statt der Visa eine Mastercard h&#228;tten.</p>
© 2011